cjpieper

4. Februar 2017
nach jp
Keine Kommentare

Bettenbau im T5

Auch wenn es noch zu kalt ist, wirklich am Auto zu schrauben, so ist zumindest beim Informieren und Gedankenmachen in den letzten Wochen eins deutlich geworden: die Businessbank muss raus ­čÖü

Plan ist nun also, die Bank zum Urlaub rauszunehmen (ca. 250kg) und anschlie├čend die Einzelsitze incl. Tisch so zu positionieren, dass man bequem in der zweiten Sitzreihe sitzen kann (im T4 war da relativ wenig Platz). Dahinter wird ein herausnehmbarer „Kasten“ gebaut (ca. 120x150cm) mit einem selbstgebauten Lattenrost und Kisten zur Aufnahme aller Utensilien darunter. Der Lattenrost wird ausziehbar konstruiert, so dass weiter ca. 75c, rausgezogen und ├╝ber die umgelegten Einzelsitze gelegt werden k├Ânnen. Weiterhin soll der hintere Lattenrost hochklappbar sein (in einer m├Âglichen Luxusvariante sogar von zwei D├Ąmpfern gehalten werden), um an die Kisteninhalte heranzukommen.

Ob der Rahmen aus Alu (40x40mm Profil) oder aus Holz konstruiert wird, weiss ich noch nicht. Alu sieht sicherlich besser aus (vor allem in schwarz) und Verbindungen lassen sich leichter realisieren, allerdings ist Holz deutlich g├╝nstiger und es l├Ąsst sich (f├╝r mich) einfacher verarbeiten. Falls Holz zum Einsatz kommen sollte, weiss ich auch noch nicht, ob ich den Rahmen aus Latten oder aus Platten herstelle. Der Denkapparat l├Ąuft …

Hier in einer ersten hochprofessionellen Ausarbeitung ­čśÇ

Hier bin ich mittlerweile auch weiter, ich denke momentan ├╝ber die Dimensionierung der Holzlatten und -platten nach. Es wird also eine Holzl├Âsung geben…

to be continued ­čśë

27. Dezember 2016
nach jp
Keine Kommentare

Neues Bau-/Bastelprojekt: T5 Multivan Executive

Der gute T4 hat ausgedient: mit knapp 360.000 km auf der Uhr und Rost- sowie technischen Problemen hat er einen neuen Besitzer gefunden, der ihn wieder fit machen m├Âchte. Aber typisch VW halt: er lief… und lief … und lief …

Nun ist eine 2007er T5 bei uns eingezogen, allerdings ganz anders als urspr├╝nglich geplant ­čśë Denn geplant war ein 2007-2009er Multivan mit der 174PS-Maschine und in der Ausf├╝hrung Highline, und anschaffen wollten wir den auch eigentlich erst im Fr├╝hjahr 2017. Im Herbst begannen wir mit ersten Sichtungen und fanden durchaus sch├Âne Fahrzeuge, dummerweise standen die in Kiel, Passau oder M├╝nchen. Naja, wir hatten ja Zeit, bis auf einmal hier um die Ecke einer stand, allerdings war sowohl das Auto als auch die Ausstattung und der Preis nicht wirklich interessant. Also parkten wir ihn bei Mobile, und dort bekommt man t├Ąglich eine Email, wenn sich an geparkten Fahrzeugen etwas (z.B. Preis und Verf├╝gbarkeit) ├Ąndert. So auch beim T5 um die Ecke, auf einmal war der Preis interessant:

Zwei Tage sp├Ąter war die ganze Familie vor Ort und alle beschlossen nach nur kurzer Zeit: Das issa!!!

Weiterlesen →

14. August 2015
nach jp
Keine Kommentare

Italien 2015 – Fazit

  • wenn man 2 1/2 Wochen auf einem Platz bleibt, unbedingt Fahrr├Ąder mitnehmen, um mobil zu sein (s. auch Italien -Fazit 2014)
  • Rucksack mitnehmen
  • Wasserschlauch mit Anschl├╝ssen
  • Gasgrill (CADAC?)
  • Toaster, evtl. Gasgrillaufsatz?
  • Kleine Butterdose
  • Ventilator? Leise (Computer-) L├╝fter montieren?
  • Gute K├╝hltasche und K├╝hlelemente